Freundschaft

Allein

und glücklich

reicht mein Herz hinaus


zu meinen Freunden

die schon da sind und

mein Herz bewohnen

wie das Blut meine Adern


meine Gedanken 

sind aus euren gemacht


mit euren Gefühlen

erklingen meine Saiten


für so viel Freimut

Danke

WortBildHauer

des Lebens Lied

es bleibt die Einsamkeit

deine allein gespürte Zeit

die reifen lässt und streben

nach Tiefe in diesem Leben


doch es sind die andern

die, die mit dir wandern

die deine Seele weiten

und fürs Unendliche bereiten


das Sein, das Nichts, das All

sind frei vom ungehörten Knall

und was dein Geist nicht fassen kann

das fängt dein Herz zu singen an


Herz an Herz

damit

(m)ein Herz

sich öffnen kann


hofft es

auf andere

offne Herzen


und

findet sie


im selbst sich öffnen


da wächst

die Sehnsucht

(m)ein Herz an (d)eins

zu legen


und sich 

zu fühlen

:

zuhause

Schwester-Herz

dass du mich doch

auf dieser großen Erde

gefunden hast  damit 

ich dir und du mir

zum Freunde werde


ist ein Geschenk, das ich

zwar lange schon geahnt

doch das zu mir erneut

und wunderbar beglückend

in dunkelhelle Tiefe fand


mein Freund

der kann im Winter

Traumpfade reiten

und Wolkenwege wandern

und uns zusammenbringen


der hat im Frühling 

Freude mit mir und andern

und auch noch Stille

die ganz leise steigt


wenn’s heißer wird im Sommer

kommen kleine Schauer

seines glucksenden Lachens

feine Tropfen aus tiefem Brunnen


im Herbst ist er Asket – mit

Neigung zu sinnlichem Genuss

dem er gewählt

dann gerne folgt


doch auch das volle Jahr

kann sich ganz kurz

an einem schönen Tag

mit ihm mal treffen


bei meinem Freund


dem, der Liebe

aus der Tiefe lebt

eigne Wege geht

und andre achtet


treu ist

den Menschen

dem Weg

dem Ziel


zurückhaltend 

und doch

unglaublich

stark und konsequent


dabei verletzlich und

zutiefst berührbar


mein Freund


Danke

Nacht

Mond

dunkelt


Hoffnung

schwindet


kalt wird

die Nacht



alt war

die Hoffnung


verloren

das Leuchten


verlassen

vom Freunde



der Nacht

alte Freundschaft

Freundschaft

wird alt


wenn Freunde

immer jung


vom andern mutig

Antwort fordern


auf

schwere Fragen


Neubeginne

zu wagen


und

sich zu trauen


jeden Tag

des älter Werdens


an sich,

am andern,


am Leben

und Sterben


zu 

wachsen

Gruppen

Spiegel

euch

im Rücken

kann

ich


in 

euch

mit euch

mich spiegeln


und anderen

voll Liebe

Spiegel

sein

angekommen

eintauchend

getragen sein und tragend

in eurem Fluss


im tiefen

eins mit allen und

aufgehoben


ganz im wir

ganz beim du

ganz im ich







fühl ich mich

beim starken Stamm daheim

und angekommen

Thomas Dietz : Lyrik, Skulptur & Fotografie